ANONYME ZEICHNER HAMBURG-VEDDEL
Ausstellung: 10. 12. 2022 – 14. 01. 2023
Eröffnung: 9. Dezember, 18:00 Uhr
Finissage: Samstag, 14. Januar 2023, 14-18 Uhr

Öffnungszeiten: Donnerstag & Freitag: 16 – 20 Uhr
Samstag & Sonntag: 14 –1 8 Uhr
Geschlossen: 24. – 26. 12.,  31. 12. und 01. 01. 2023

HYCP VEDDEL SPACE
Sieldeich 36, 20539 Hamburg

Wie wird das eigene Urteil beeinflusst wenn man nichts über die Namen und die Herkunft der Urheber*innen weiß? Wie entwickelt man selbst eine Definition von Wert wenn die Preise einheitlich sind? Wo ist die Grenze zwischen Kunst und Nicht-Kunst? Im Rahmen der Ausstellung ANONYME ZEICHNER HAMBURG – VEDDEL im Kunstraum HYCP Veddel-Space werden rund 180 Zeichnungen von 180 Künstler*innen aus der Metropolregion Hamburg präsentiert. Die Arbeiten werden ohne Namensnennung der Urheber*innen ausgestellt und zu einem symbolischen Einheitspreis von 250€ zum Verkauf angeboten. Die Anonymität der Zeichner*innen kann nur durch einen Verkauf aufgehoben werden: Verkaufte Zeichnungen werden auf der Finissage am 14. Januar 2023 direkt von der Ausstellungswand genommen, Name und Herkunftsort der jeweiligen Künstler*innen werden in die entstehende Leerstelle auf die Wand geschrieben. Der festgesetzte Einheitspreis versteht sich nicht als realer Marktpreis, sondern fungiert als konzeptueller Platzhalter für jede auf dem Kunstmarkt erdenkliche Verkaufssumme.
Der Ausstellung ging ein offener Online-Aufruf zur Teilnahme voraus. Teilnehmen konnten alle Menschen die in der Metropolregion Hamburg leben. Biografische Angaben der Teilnehmer*innen wurden nicht erfragt und spielten bei der Auswahl keine Rolle.  Es gabt keine inhaltlichen oder technischen Vorgaben, nur eine formale Regel: Ausgestellt werden ausschließlich Arbeiten auf Papier bis zu einem Format von maximal A3. Die Auswahl der Arbeiten für die Ausstellung wurde anhand anonymisierter, digitaler Bilddateien getroffen. Die Teilnahme war kostenlos.

ANONYME ZEICHNER ist Konzeptkunst und Ausstellungsprojekt in einem: Die Arbeiten der beteiligten Künstler:innen werden Teil einer großen Wandinstallation; zu einer hierarchielosen Hommage an das vielfältige Medium der Zeichnung. Das Projekt wurde 2006 von der Berliner Künstlerin Anke Becker gegründet. Seit dem Gründungsjahr waren die ANONYMEN ZEICHNER:INNEN in zahlreichen Ausstellungsräumen in und ausserhalb Deutschlands zu Gast.

Während der Eröffnung und der Finissage können die Zeichnungen vor Ort im gekauft werden. Bar- und Kartenzahlung möglich. Online Verkauf ab 10. Dezember hier: www.anonyme-zeichner.de

www.anonyme-zeichner.de

HYCP wird gefördert mit Mitteln der Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg

Anonymous Drawings Archive @ TROUBLE Magazine

The drawing-issue of TROUBLE Magazine is out!

The Anonymous Drawings Archive is prominently featured with hundred drawings.

Writing by: Matthew Rose, Caterina Verde, Rosario Guiraldes, Walter Robinson & Mark Sink art by: Anonymous, Anke Becker, Lauri Lynnxe Murphy, Cecil Touchon, Rosaire Appel & Jamie Newton.

Get your FREE DOWNLOAD  (!) or purchase the HARDCOPY  to support the work of the ediors Jamie Newton and Matthew Rose.

KATALOG ANONYME ZEICHNER 2013

Gratis download der digitalen Version (PDF) HIER